Aktuelles - Schule

Am 20. September 2016 fand an der Grundschule Zschocken der Sporttag statt. Die Schüler der Klassen 1 und 2 betätigten sich sportlich auf dem Schulhof und waren auf dem Reiterhof Dinter in Zschocken.

Die Klassen 3 und 4 übten sich an diesem Tag fleißig im Kegeln im Gutshof Zschocken.

IMG 9147IMG 9149IMG 9172

Am 16.9.2016 fand in der Turnhalle die Begrüßung für unseren Fremdsprachenassistent Matthew Dalton Lauderbeck statt. Er ist 23 Jahre alt und kommt aus Nashville, Tennessee. Er wird bis zum 30. Juni 2017 einmal pro Woche an unserer Grundschule sein.

Die Kinder haben ihm zur Begrüßung Lieder gesungen und einige Fragen auf deutsch und englisch gestellt.
Alle waren ganz neugierig und aufgeregt. Nun freuen wir uns alle auf das gemeinsame Jahr.

IMG 0200IMG 0201IMG 0204IMG 0206IMG 0207

Die Klasse 1 hatte am 6. September 2016 eine Übungsstunde mit der Busschule. Die Schülerinnen und Schüler übten das das richtige Ein- und Aussteigen und das Warten an der Bushaltestelle.

DSCF1720DSCF1726DSCF1760

DSCF1635

Am 5. und 6. September 2016 fand an unserer Grundschule die Fahrradausbildung für die Klasse 4 durch die Verkehrswacht Zwickauer Land statt.

Wir, die Klasse 4 der Grundschule Zschocken, starteten am Montag, dem 22. August 2016, zur Klas-senfahrt in den Sportpark auf dem Rabenberg.
Am Ziel angekommen, zeigte uns Annelie das Gelände. Anschließend aßen wir sehr lecker zu Mittag. Bevor die Waldralley begann, bezogen wir noch unsere Zimmer. Im Wald galt es sechs Stationen zu meistern. Wir haben Wissenswertes über die Natur, Tiere und Umgebung erfahren. Am Abend erwartete uns ein phantastisches Buffetessen. Den ersten Tag ließen wir mit einer Pyjamaparty ausklingen. Das war sehr lustig. Am zweiten Tag haben wir eine Ganztagswanderung bei tollem Wetter nach Breitenbrunn unternommen. Unterwegs kamen wir an einem Wasserspielplatz und einem Abenteuerspielplatz vorbei. Zum Glück wurden wir am Nachmittag mit dem Bus zurück auf den Rabenberg gefahren. Schnell erholt, spielten wir noch eine Runde Volleyball und Fußball. Am späten Abend, als es sehr dunkel war, freuten wir uns auf das Lagerfeuer. Mit Stöcken ausgestattet liefen wir zum Tipi. Dort gab es ein tolles Feuer. Wir grillten Marshmallows und erzählten Witze. Erschöpft fielen wir ins Bett und haben auch gleich geschlafen. Am dritten und letzten Tag unternahmen wir in zwei Gruppen aufgeteilt jeweils eine Tour mit dem Förster. Er erzählte uns viel über die Pflanzen und Tiere des Waldes. Wir konnten auch unser bisheriges Wissen einbringen und bekamen dafür schöne Preise. Mit einem wieder leckeren Mittagessen mussten wir Abschied vom Rabenberg nehmen. Bevor wir mit dem Bus abgeholt wurden, gab es noch ein richtiges Highlight. Wir konnten ein Foto mit den „Dresdner Titans“ machen. Das ist eine Basketballmannschaft aus Dresden, die in der 2. Bundesliga spielt. Wohlbehalten kamen wir alle wieder in der Grundschule am Nachmittag an. Damit ging unsere tolle und spannende Klassenfahrt zu Ende.
Wir möchten uns auch herzlich bei unseren Begleiterin, Frau R. Vogel, Herr Martin und Herr Beckert bedanken.

Klasse 4 mit Frau Reiher

Klassenfahrt Rabenberg 103Klassenfahrt Rabenberg 128Klassenfahrt Rabenberg 179Klassenfahrt Rabenberg 184Klassenfahrt Rabenberg 190Klassenfahrt Rabenberg 235Klassenfahrt Rabenberg 311Klassenfahrt Rabenberg 401Klassenfahrt Rabenberg 453Klassenfahrt Rabenberg 459Klassenfahrt Rabenberg 499

Am 6. September 2016 in der Zeit von 6.30 bis 9.00 Uhr wurde vor unserer Grundschule die Geschwindigkeit der Fahrzeuge gemessen.

Hier dazu die Auswertung der mobilen Geschwindigkeitsanzeige:

  • zulässige Geschwindigkeit: 50 km/h
  • Anzahl der Messungen: 194
  • Höchsgeschwindigkeit: 65 km/h
  • Durchschnittgeschwindigkeit: 39 km/h
  • 85 % fuhren langsamer oder maximal 52 km/h
  • schneller als die zulässige Geschwindigkeit fuhren 17%

Auswertung_Diagrammdarstellung.pdf

 

Am 22. August fand unser erster Wandertag statt.
Dazu trafen wir uns alle früh morgens in Hartenstein und liefen von da aus gemeinsam zum Kneipp Wasserbecken. Dort stärkten wir unseren Kreislauf, indem wir mutig durch das kalte Wasser wateten. Anschließend wanderten wir weiter zur Schlossruine, wo Frau Sellmair uns zu einer interessanten Führung erwartete. Sogar einen echten Ritter konnten wir dabei bestaunen.
Vielen Dank noch einmal an den Förderverein der Schlossruine.

Klasse 2 und 3 der Grundschule Zschocken

20160822 083941 resized20160822 102232 resized20160822 105545

Die Einladung zur Schulanfangsfeier an der Grundschule Zschocken sowie wichtige Informationen zum Schulbeginn finden Sie hier: Einladung_Schulanfang.pdf

Im vergangenen Schuljahr sind einige Kinder über sich hinausgewachsen. Im Ganztagsangebot Kooperation Schule Theater entwickelte Frau Bocek ungeahnte Fähigkeiten, die nicht nur Lehrer, Eltern und Mitschüler, sondern die Akteure selbst überraschten.
Wir danken Frau Gabriele Bocek für Ihre tolle Arbeit und die Aufführung am 16. Juni 2016.

IMG 3534IMG 3537IMG 3563IMG 3570IMG 3573IMG 3576IMG 3603IMG 3627

Werte Eltern,

in den letzten Wochen haben wir fleißig das Schulaufnahmeprogramm geprobt. Bitte unterstützen Sie auch weiterhin Ihr Kind beim Festigen und Üben der Texte sowie Lieder.
Am letzten Ferientag, Freitag, 05.08.16, findet die Generalprobe in der Turnhalle unserer Schule statt. Die Teilnahme ist unbedingt erforderlich, da wir mit Technik proben.

Probezeit: 9.30 – 11.00 Uhr

Am Samstag, 06.08.16, treffen wir uns 13.45 Uhr im Speiseraum.
Gegen 14.45 Uhr werden wir fertig sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Mit freundlichem Gruß

Im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichtes zum Thema: „Eine Reise durch das Mittelalter“ besuchten wir die Burg Stein in Hartenstein.

Gespannt stiegen wir die große Treppe zum Eingang hinauf. Dort erwartete uns der Museumsleiter Herr Döscher. Dann begann er uns einiges über die Burg zu erzählen. Wir sahen außerdem viele ausgestopfte Tiere sowie Waffen und die damalige „Küche“. Der nächste Raum war etwas unheimlich. Dort sind nämlich alle möglichen Folterinstrumente ausgestellt. Dann ging es hinauf zum Manschettenhans. Das ist eine 80 Zentimeter große Holzfigur. Sie stellt den damaligen, kleinwüchsigen Hofnarren dar. Wir sahen außerdem alte Ausrüstungen und Kettenhemden aus dem Mittelalter. Herr Döscher erzählte uns auch die Geschichte des Prinzenraubes.

Es war für uns sehr spannend und interessant.

Wir danken Herrn Döscher für die tolle Museumsführung!

Klasse 3 der GS Zschocken

DSCF5424IMG 3476IMG 3489IMG 3492IMG 3504IMG 3506

Herzliche Einladung zu unserem Schulfest am 17. Juni 2016, 15:30 Uhr: Einladung_Schulfest.pdf

 

Impressionen vom Schulfest am 17. Juni 2016

 

IMG 0024IMG 0040IMG 0042IMG 0052IMG 0057IMG 0065IMG 0079IMG 0083IMG 0089IMG 0098IMG 0105IMG 0134IMG 0135IMG 9924IMG 9926IMG 9928IMG 9931IMG 9937IMG 9939IMG 9950IMG 9953IMG 9960IMG 9964IMG 9971IMG 9990

 

Neue Spielgeräte

Zum Kindertag weihten wir unsere neuen, vom Förderverein gesponserten, Spielgeräte ein.

Wir freuen uns auf viele weitere bewegte Pausen. Nochmals herzlichen Dank unserem Förderverein.

Die Schüler der Grundschule Zschocken

20160601 09170520160601 09175220160601 09193120160601 09235820160601 092500

Am 17. Mai 2016 fand in Lichtentanne der Crosslauf statt. Bilder dazu finden Sie / findet ihr unter folgendem Link:

https://www.dropbox.com/sh/80wq6zse23vpzvn/AABUexcnJrODYWv56H6qDLtna?dl=0

Endlich war es nun soweit.
Wir haben alle Buchstaben des Alphabets gelernt.
Am Freitag (29. April 2016) feierte die Klasse 1 ein Buchstabenfest.

Bild 1
Verpflegung war ausreichend vorhanden.
Vielen Dank, liebe Eltern.
Das Zimmer war schön geschmückt.

Bild 2
Fröhlich und voller Erwartungen ging es dann endlich los.
Unsere Reise durch das Buchstabenland konnte beginnen.

Bild 3
An 6 verschiedenen Stationen durften alle Kinder ihr Können unter Beweis stellen. Das Anlautdomino hat uns großen Spaß gemacht.
Außerdem gab es noch folgende Stationen:

Bild 4
Wir bastelten ein Buch mit allen Buchstaben des Alphabets.

Wir hüpften durch das Silbenland.

thumb Bild 7
Wir fühlten verschiedene Buchstaben und dachten uns Wörter dazu aus.
Für jeden Buchstaben gab es eine andere Bewegung. Das war lustig.

thumb Bild 10

thumb Bild 11
Jeder durfte den Anfangsbuchstaben von seinem Vornamen lustig gestalten.
Jeder war am Ende ein Buchstabenmeister und bekam eine Medaille.
Natürlich durfte das Russisch Brot auch nicht fehlen.

thumb Bild 12

Es war ein gelungenes Fest, was allen sehr viel Spaß gemacht hat.
Vielen Dank auch an Herrn Hendel, der uns sehr unterstützte.