Aktuelles - Schule

Schneemann bau’n und Schneeballschlacht,
Winter ist so schön... hat geschneit die ganze Nacht, wir wollen rodeln geh’n.

IMG 0315

„Glück auf“ und
„Arzgebirg wie bist du schie...“


In diesem Jahr wollten wir auf weihnachtliche Spuren des Erzgebirges gehen.
Wir begannen am Montag, dem 19.12.2016, mit einem Ganztagesausflug in die Stadt Annaberg-Buchholz. Dort besuchten wir die „Manufaktur der Träume“. Es gab viel zum Sehen, zum Staunen und zum Machen zum Thema Erzgebirge. Besonders beeindruckend waren die singenden Engel.
Die Klassen 3 und 4 waren außerdem noch im Adam-Ries-Museum. Nach einem geführten Rundgang durch das Haus nahmen alle Platz in der Rechenschule. Da wir im Fach Mathematik im Wahlpflichtbereich schon einiges über den Rechenmeister und seine Rechenkünste erfahren haben, fiel es uns leicht wie Adam Ries zu rechnen. Dabei saßen wir an alten Holzschulbänken.
Wir rundeten den Besuch in Annaberg mit einem Bummel über den Weihnachtsmarkt ab.

Am Dienstag und Mittwoch wollten wir unser Wissen über Weihnachtliches im Erzgebirge an Stationen vertiefen. Wir begannen den Tag mit einer Eröffnung in der Turnhalle. Herr Günther unterstütze uns dabei kräftig. Mit seinem Akkordeon stimmte er uns auf das Thema ein.

Wir bastelten Strohsterne, betätigten uns sportlich in der Turnhalle, backten Plätzchen, lauschten erzgebirgischen Geschichten und Liedern, lernten das „Heilig-Obnd-Lied“.

Außerdem erfuhren wir wie Weihnachten in Amerika gefeiert wird, da wir unseren Fremdsprachenassistenten Herrn Lauderback aus Nashville an der Schule haben. Mit ihm bastelten wir auch eine Rentiermütze. Vielen Dank an Herrn Lauderback.
In der Turnhalle versammelten wir uns alle um ein Spinnrad. Frau Schettler zeigte und erklärte uns das alte Handwerk. Ganz herzlichen Dank dafür!

Ein Dankeschön geht auch an Frau Knobloch für ihre Unterstützung.

Abschließend präsentierten alle Gruppen sangeskräftig unterstützt mit Instrumenten ihre gelernte Strophe des „Heilig-Obnd“ Liedes.

Die Schüler und das Lehrerteam der Grundschule Zschocken

IMG 0249IMG 0254IMG 0257IMG 0258IMG 0262IMG 0264IMG 0267IMG 0278IMG 0280IMG 0281IMG 0282IMG 0283IMG 0300IMG 0304

 

Am 12. Dezember 2016 fand der alljährliche Vielseitigkeitswettkampf in der Großsporthalle in Wilkau-Haßlau statt. Alle Kinder freuten sich sehr darauf und Herr Schettler fuhr uns sogar mit dem Feuerwehrbus hin. Wie groß aber war dann die Freude, als wir als Sieger wieder einstiegen. Es war ein toller Wettkampf.

IMG-20161213-WA0000IMG-20161213-WA0001

Vom 18. Oktober bis zum 30. November führte die Klasse 3 der Grundschule Zschocken ein Ernährungsprojekt mit Frau Kunz, der Ernährungs- und Kräuterexpertin aus Hartenstein, durch. Dabei lernten wir Interessantes rund um das Thema Essen und Trinken kennen. So erfuhren wir beispielsweise, dass in einem Supermarkt-Erdbeerjoghurt nur eine Erdbeere enthalten ist. Somit beschlossen wir, das Ganze selber zu machen. Neben Schlemmerquark, bereiteten wir bei diesem Projekt auch Brotgesichter, Knabbergemüse, Nudelsalat und Kartoffelbrei zu. Am meisten hat uns der Nudelsalat geschmeckt. Am Ende hatten wir eine Kurzkontrolle vor uns. Eine Woche später stand die praktische Prüfung an. Dabei bewerteten Eltern unser Essen.
Schließlich haben alle Kinder der Klasse 3 den Ernährungsführerschein bestanden.
Danke an Frau Kunz. Es hat uns viel Spaß gemacht!

Luisa Rudolph, Nika Reichart

20161018 10390120161102 09320520161102 09322720161109 08553620161109 08574220161109 08575420161123 09335120161130 09091520161130 09172720161130 09195520161130 09211520161130 09235520161130 09381220161130 093902

Das Kennenlernen von erzgebirgischen Traditionen stand dabei im Vordergrund.
Unser Fremdsprachenassistent Matthew Dalton Lauderback und wir waren vom Bergbaumuseum Oelsnitz begeistert.


Das Team der Grundschule Zschocken

IMG-20161208-WA0007

Die Wichtel Ruth und Lilly aus der Klasse 4

IMG 0246

 

überraschten auch in diesem Jahr ganz traditionell

unsere Schülerinnen und Schüler aus der 1. Klasse

mit etwas Süßem und einem eigenen Beitrag.

------------------------------------------------------------

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.
Ein bisschen mehr Wahrheit das wäre was.

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.
Und Kraft zum Handeln, das wäre gut.

------------------------------------------------------------------

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen allen eine schöne Adventszeit,

frohe und besinnliche Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2017.

Das Team der Grundschule Zschocken

Die Klasse 1 der Grundschule Zschocken bedankt sich bei der Firma „Bauplanung Hoppe in Limbach-Oberfrohna“ für die gesponserten Wortschatzmappen.

IMG 0241

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Teilnehmern am Mathe-und Sportwettbewerb „Corpus et Animus“ zu ihrem tollen erreichten 2. Platz.

Die Teilnehmer waren:
Klasse 3: Nika Reichart, Philip Wagner
Klasse 4: Lina-Marie Vogel, Eric Wolf

Die Teilnehmer unserer Grundschule setzten sich gegen 14 Mannschaften anderer Grundschulen durch.

Super gemacht!!!

 

IMG 0222Urkunde

 

Helau und vielen DANK an den Förderverein der Grundschule,


denn am 11. November 2016 durften sich alle Schülerinnen und Schüler anlässlich des Faschingsbeginns über einen leckeren Pfannkuchen freuen.

IMG 0215IMG 0219

Am 7. November besuchte uns die Journalistin und Kinderbuchautorin Frau Schwalbe, die unter dem Pseudonym Lilly Fröhlich Bücher für Klein und Groß schreibt. In den Klassen zwei und drei präsentierte sie ihre Kinderbücher „Eine Patchworkfamilie für Mia“ und „Zabzaraks Spiegel“. Die Kinder waren von beiden Büchern sehr angetan und lauschten gespannt den Erzählungen der Schriftstellerin. In einer anschließenden Fragerunde lernten die Kinder viel Interessantes über die Entstehung eines Buches. Eine Autogrammstunde bildete den krönenden Abschluss dieser spannenden Lesung.

Klasse 2 und 3 der Grundschule Zschocken

BuchlesungBuchlesung 2

Im Rahmen des Religionsunterrichts haben sich Kinder der Klasse 1 überlegt, wie wir anderen eine Freude machen können. Da sich schon viele auf die Geschenke zu Weihnachten freuen, haben wir an Kinder gedacht, die nichts oder weniger erhalten werden. Deshalb beteiligten wir uns bei der Aktion "Geschenke der Hoffnung". Seit 20 Jahren werden ärmere Kinder in Osteuropa und anderen Ländern beschenkt. Sie sollen erfahren, dass wir sie nicht vergessen. Mit dem Geschenkpäckchen soll für sie Weihnachten mehr als ein Glücksmoment sein.


Frau Götz
Religionslehrerin

IMG 0213

Nun bin ich schon fast 2 Monate in Deutschland und bisher ist alles großartig.
Das Bundesland Sachsen war meine erste Wahl und so bin ich sehr glücklich, dass ich nun in Lichtenstein wohne. Ich bin der englische Fremdsprachenassistent an der Grundschule Zschocken sowie am Dr. Prof. Max Schneider Gymnasium in Lichtenstein. Ich werde bis Ende Juni 2017 in Deutschland bleiben und an den beiden Schulen Englisch unterrichten.
Ich komme aus Nashville, ‚Tennessee in den USA und ich habe Politikwissenschaft und internationale Beziehungen an der Universität studiert. Deutsch war mein Nebenfach. Ich habe an der Universität Zürich ein Semester als Austauschstudent studiert.
An der Grundschule Zschocken haben mich alle herzlich empfangen. Die Kinder haben für mich Lieder gesungen, das war wirklich toll. Ich unterstütze die Lehrerinnen im Unterricht und habe bereits in Klasse 3 und Klasse 4 eine Präsentation zum Thema Halloween gemacht. Die Schüler sind natürlich neugierig, also versuche ich alle Fragen, die die Schüler an mich haben, gut zu beantworten.
Am Gymnasium helfe ich den Schülern bei Übersetzungen und der Grammatik. Ich habe bereits zu den Themen: „Trump gegen Clinton“, „Das amerikanische Schulsystem“ und „Das amerikanische Wahlsystem“ Unterrichtsstunden gehalten.
Ich hoffe, dass ich den Schülern helfen kann, sich in Englisch zu verbessern und dass die Schüler mir helfen, mein Deutsch zu verbessern.
Ich freue mich darauf dieses Schuljahr an beiden Schulen zu arbeiten und hoffe auf eine wunderbare Zeit in Deutschland.

Matthew Dalton Lauderback

Dalton

Am 20. September 2016 fand an der Grundschule Zschocken der Sporttag statt. Die Schüler der Klassen 1 und 2 betätigten sich sportlich auf dem Schulhof und waren auf dem Reiterhof Dinter in Zschocken.

Die Klassen 3 und 4 übten sich an diesem Tag fleißig im Kegeln im Gutshof Zschocken.

IMG 9147IMG 9149IMG 9172

Am 16.9.2016 fand in der Turnhalle die Begrüßung für unseren Fremdsprachenassistent Matthew Dalton Lauderbeck statt. Er ist 23 Jahre alt und kommt aus Nashville, Tennessee. Er wird bis zum 30. Juni 2017 einmal pro Woche an unserer Grundschule sein.

Die Kinder haben ihm zur Begrüßung Lieder gesungen und einige Fragen auf deutsch und englisch gestellt.
Alle waren ganz neugierig und aufgeregt. Nun freuen wir uns alle auf das gemeinsame Jahr.

IMG 0200IMG 0201IMG 0204IMG 0206IMG 0207

Die Klasse 1 hatte am 6. September 2016 eine Übungsstunde mit der Busschule. Die Schülerinnen und Schüler übten das das richtige Ein- und Aussteigen und das Warten an der Bushaltestelle.

DSCF1720DSCF1726DSCF1760