Aktuelles - Schule

Die Wichtel Ruth und Lilly aus der Klasse 4

IMG 0246

 

überraschten auch in diesem Jahr ganz traditionell

unsere Schülerinnen und Schüler aus der 1. Klasse

mit etwas Süßem und einem eigenen Beitrag.

------------------------------------------------------------

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.
Ein bisschen mehr Wahrheit das wäre was.

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.
Und Kraft zum Handeln, das wäre gut.

------------------------------------------------------------------

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen allen eine schöne Adventszeit,

frohe und besinnliche Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2017.

Das Team der Grundschule Zschocken

Die Klasse 1 der Grundschule Zschocken bedankt sich bei der Firma „Bauplanung Hoppe in Limbach-Oberfrohna“ für die gesponserten Wortschatzmappen.

IMG 0241

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Teilnehmern am Mathe-und Sportwettbewerb „Corpus et Animus“ zu ihrem tollen erreichten 2. Platz.

Die Teilnehmer waren:
Klasse 3: Nika Reichart, Philip Wagner
Klasse 4: Lina-Marie Vogel, Eric Wolf

Die Teilnehmer unserer Grundschule setzten sich gegen 14 Mannschaften anderer Grundschulen durch.

Super gemacht!!!

 

IMG 0222Urkunde

 

Helau und vielen DANK an den Förderverein der Grundschule,


denn am 11. November 2016 durften sich alle Schülerinnen und Schüler anlässlich des Faschingsbeginns über einen leckeren Pfannkuchen freuen.

IMG 0215IMG 0219

Am 7. November besuchte uns die Journalistin und Kinderbuchautorin Frau Schwalbe, die unter dem Pseudonym Lilly Fröhlich Bücher für Klein und Groß schreibt. In den Klassen zwei und drei präsentierte sie ihre Kinderbücher „Eine Patchworkfamilie für Mia“ und „Zabzaraks Spiegel“. Die Kinder waren von beiden Büchern sehr angetan und lauschten gespannt den Erzählungen der Schriftstellerin. In einer anschließenden Fragerunde lernten die Kinder viel Interessantes über die Entstehung eines Buches. Eine Autogrammstunde bildete den krönenden Abschluss dieser spannenden Lesung.

Klasse 2 und 3 der Grundschule Zschocken

BuchlesungBuchlesung 2

Im Rahmen des Religionsunterrichts haben sich Kinder der Klasse 1 überlegt, wie wir anderen eine Freude machen können. Da sich schon viele auf die Geschenke zu Weihnachten freuen, haben wir an Kinder gedacht, die nichts oder weniger erhalten werden. Deshalb beteiligten wir uns bei der Aktion "Geschenke der Hoffnung". Seit 20 Jahren werden ärmere Kinder in Osteuropa und anderen Ländern beschenkt. Sie sollen erfahren, dass wir sie nicht vergessen. Mit dem Geschenkpäckchen soll für sie Weihnachten mehr als ein Glücksmoment sein.


Frau Götz
Religionslehrerin

IMG 0213

Nun bin ich schon fast 2 Monate in Deutschland und bisher ist alles großartig.
Das Bundesland Sachsen war meine erste Wahl und so bin ich sehr glücklich, dass ich nun in Lichtenstein wohne. Ich bin der englische Fremdsprachenassistent an der Grundschule Zschocken sowie am Dr. Prof. Max Schneider Gymnasium in Lichtenstein. Ich werde bis Ende Juni 2017 in Deutschland bleiben und an den beiden Schulen Englisch unterrichten.
Ich komme aus Nashville, ‚Tennessee in den USA und ich habe Politikwissenschaft und internationale Beziehungen an der Universität studiert. Deutsch war mein Nebenfach. Ich habe an der Universität Zürich ein Semester als Austauschstudent studiert.
An der Grundschule Zschocken haben mich alle herzlich empfangen. Die Kinder haben für mich Lieder gesungen, das war wirklich toll. Ich unterstütze die Lehrerinnen im Unterricht und habe bereits in Klasse 3 und Klasse 4 eine Präsentation zum Thema Halloween gemacht. Die Schüler sind natürlich neugierig, also versuche ich alle Fragen, die die Schüler an mich haben, gut zu beantworten.
Am Gymnasium helfe ich den Schülern bei Übersetzungen und der Grammatik. Ich habe bereits zu den Themen: „Trump gegen Clinton“, „Das amerikanische Schulsystem“ und „Das amerikanische Wahlsystem“ Unterrichtsstunden gehalten.
Ich hoffe, dass ich den Schülern helfen kann, sich in Englisch zu verbessern und dass die Schüler mir helfen, mein Deutsch zu verbessern.
Ich freue mich darauf dieses Schuljahr an beiden Schulen zu arbeiten und hoffe auf eine wunderbare Zeit in Deutschland.

Matthew Dalton Lauderback

Dalton

Am 20. September 2016 fand an der Grundschule Zschocken der Sporttag statt. Die Schüler der Klassen 1 und 2 betätigten sich sportlich auf dem Schulhof und waren auf dem Reiterhof Dinter in Zschocken.

Die Klassen 3 und 4 übten sich an diesem Tag fleißig im Kegeln im Gutshof Zschocken.

IMG 9147IMG 9149IMG 9172

Am 16.9.2016 fand in der Turnhalle die Begrüßung für unseren Fremdsprachenassistent Matthew Dalton Lauderbeck statt. Er ist 23 Jahre alt und kommt aus Nashville, Tennessee. Er wird bis zum 30. Juni 2017 einmal pro Woche an unserer Grundschule sein.

Die Kinder haben ihm zur Begrüßung Lieder gesungen und einige Fragen auf deutsch und englisch gestellt.
Alle waren ganz neugierig und aufgeregt. Nun freuen wir uns alle auf das gemeinsame Jahr.

IMG 0200IMG 0201IMG 0204IMG 0206IMG 0207

Die Klasse 1 hatte am 6. September 2016 eine Übungsstunde mit der Busschule. Die Schülerinnen und Schüler übten das das richtige Ein- und Aussteigen und das Warten an der Bushaltestelle.

DSCF1720DSCF1726DSCF1760

DSCF1635

Am 5. und 6. September 2016 fand an unserer Grundschule die Fahrradausbildung für die Klasse 4 durch die Verkehrswacht Zwickauer Land statt.

Wir, die Klasse 4 der Grundschule Zschocken, starteten am Montag, dem 22. August 2016, zur Klas-senfahrt in den Sportpark auf dem Rabenberg.
Am Ziel angekommen, zeigte uns Annelie das Gelände. Anschließend aßen wir sehr lecker zu Mittag. Bevor die Waldralley begann, bezogen wir noch unsere Zimmer. Im Wald galt es sechs Stationen zu meistern. Wir haben Wissenswertes über die Natur, Tiere und Umgebung erfahren. Am Abend erwartete uns ein phantastisches Buffetessen. Den ersten Tag ließen wir mit einer Pyjamaparty ausklingen. Das war sehr lustig. Am zweiten Tag haben wir eine Ganztagswanderung bei tollem Wetter nach Breitenbrunn unternommen. Unterwegs kamen wir an einem Wasserspielplatz und einem Abenteuerspielplatz vorbei. Zum Glück wurden wir am Nachmittag mit dem Bus zurück auf den Rabenberg gefahren. Schnell erholt, spielten wir noch eine Runde Volleyball und Fußball. Am späten Abend, als es sehr dunkel war, freuten wir uns auf das Lagerfeuer. Mit Stöcken ausgestattet liefen wir zum Tipi. Dort gab es ein tolles Feuer. Wir grillten Marshmallows und erzählten Witze. Erschöpft fielen wir ins Bett und haben auch gleich geschlafen. Am dritten und letzten Tag unternahmen wir in zwei Gruppen aufgeteilt jeweils eine Tour mit dem Förster. Er erzählte uns viel über die Pflanzen und Tiere des Waldes. Wir konnten auch unser bisheriges Wissen einbringen und bekamen dafür schöne Preise. Mit einem wieder leckeren Mittagessen mussten wir Abschied vom Rabenberg nehmen. Bevor wir mit dem Bus abgeholt wurden, gab es noch ein richtiges Highlight. Wir konnten ein Foto mit den „Dresdner Titans“ machen. Das ist eine Basketballmannschaft aus Dresden, die in der 2. Bundesliga spielt. Wohlbehalten kamen wir alle wieder in der Grundschule am Nachmittag an. Damit ging unsere tolle und spannende Klassenfahrt zu Ende.
Wir möchten uns auch herzlich bei unseren Begleiterin, Frau R. Vogel, Herr Martin und Herr Beckert bedanken.

Klasse 4 mit Frau Reiher

Klassenfahrt Rabenberg 103Klassenfahrt Rabenberg 128Klassenfahrt Rabenberg 179Klassenfahrt Rabenberg 184Klassenfahrt Rabenberg 190Klassenfahrt Rabenberg 235Klassenfahrt Rabenberg 311Klassenfahrt Rabenberg 401Klassenfahrt Rabenberg 453Klassenfahrt Rabenberg 459Klassenfahrt Rabenberg 499

Am 6. September 2016 in der Zeit von 6.30 bis 9.00 Uhr wurde vor unserer Grundschule die Geschwindigkeit der Fahrzeuge gemessen.

Hier dazu die Auswertung der mobilen Geschwindigkeitsanzeige:

  • zulässige Geschwindigkeit: 50 km/h
  • Anzahl der Messungen: 194
  • Höchsgeschwindigkeit: 65 km/h
  • Durchschnittgeschwindigkeit: 39 km/h
  • 85 % fuhren langsamer oder maximal 52 km/h
  • schneller als die zulässige Geschwindigkeit fuhren 17%

Auswertung_Diagrammdarstellung.pdf

 

Am 22. August fand unser erster Wandertag statt.
Dazu trafen wir uns alle früh morgens in Hartenstein und liefen von da aus gemeinsam zum Kneipp Wasserbecken. Dort stärkten wir unseren Kreislauf, indem wir mutig durch das kalte Wasser wateten. Anschließend wanderten wir weiter zur Schlossruine, wo Frau Sellmair uns zu einer interessanten Führung erwartete. Sogar einen echten Ritter konnten wir dabei bestaunen.
Vielen Dank noch einmal an den Förderverein der Schlossruine.

Klasse 2 und 3 der Grundschule Zschocken

20160822 083941 resized20160822 102232 resized20160822 105545

Die Einladung zur Schulanfangsfeier an der Grundschule Zschocken sowie wichtige Informationen zum Schulbeginn finden Sie hier: Einladung_Schulanfang.pdf