Kleidung wird beleuchtetIn der dunklen Jahreszeit nehmen die Unfälle auf dem Schulweg zu. Um dem entgegen zu wirken, besuchten uns Herr Möse und Herr Graßmann von der Verkehrswacht Zwickau Land. Neugierig betrachteten die Schüler bereits den Aufbau des schwarzen Zeltes auf dem Schulhof. Nach der Pause war es dann endlich soweit. Die Klasse 1 durfte das dunkle Zelt zuerst betreten.

Innen gab es Einiges zu entdecken. Viele Kleidungsstücke in unterschiedlichen Farben luden zum Nachdenken ein. Mit Taschenlampen beleuchtet, wurde den Kindern schnell deutlich, daSelbsttestss man nur mit heller, reflektierender Kleidung von den anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen wird. Das gilt auch für Schuhe und Mütze.  Im Selbsttest zeigte sich dann, dass es hier und da durchaus noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Natürlich muss nicht gleich eine neue Jacke gekauft werden. Ein Reflektorband oder die Warnweste vom ADAC können hier gute Dienste leisten. Deshalb nahmen sich viele Kinder sofort vor, ihre Westen regelmäßig zu tragen.

Auch für die Klassen 2- 4 gab es Interessantes zu entdecken. An einem Fahrrad konnten sie selbst erkennen, dass neben Vorder- und Rücklicht auch Katzenaugen oder Speichenreflektoren sehr wichtig sind, um aus allen Richtungen gesehen zu werden.

ReflektorteddyFür ihre Aufmerksamkeit wurden im Anschluss alle Kinder mit einem reflektierenden Teddy zum Anhängen an den Reißverschluss belohnt.

 

 

Wir bedanken uns beim Team der Verkehrswacht für die sehr lehrreiche Aktion!