Aktuelles - Schule

Unter diesem Motto stand unser fächerverbindender Unterricht vom 15.10-17.10.14. An drei Aktionstagen sollte den Schülern eine gesundheitsfördernde Ernährungsweise schmackhaft gemacht werden.Kartoffeln stoppeln

Trotz schlechten Wetters am frühen Mittwochmorgen durften die Kinder auf einem Kartoffelfeld des Landwirtschaftsbetriebes Panteleit Kartoffeln stoppeln.

Weiterlesen ...

unser Besuch in PragIn Prag ist unsere Partnerschule. Am 07.10.14 durften 19 Kinder nach Prag reisen. Mit der 2., 3. Und 4. Klasse der GS Zschocken fuhren wir vier Stunden lang nach Prag. Die Aufregung war groß.

Als wir dann in der Prager Schule waren, sind wir mit den Prager Kindern essen gegangen in ihrer Schule. Es hab Spaghetti. Danach sind wir mit den Prager Kindern in die Innenstadt gefahren und haben uns die dünnste Gasse Prags (65 cm) angesehen. Sie hatte sogar eine Ampel. Als nächstes waren wir auf der Karlsbrücke und danach im Geistermuseum.

Weiterlesen ...

Die Kinder der Klasse 4 mit Rebecca WyattHallo, mein Name ist Rebecca Wyatt und ich bin bis Ende Mai als Fremdsprachenassistentin an der Grundschule Zschocken und am Gymnasium „Prof. Dr. Max Schneider" in Lichtenstein tätig.

Ich komme aus Südwestengland und studiere dort seit zwei Jahren an der Warwick Universität Deutsch und Germanistik. Nun ist es schön, endlich einmal die deutsche Sprache und Kultur hautnah zu erleben. Nach einem Monat in Deutschland habe ich bereits viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede beider Länder entdeckt.

Weiterlesen ...

Schulanfang 2014hieß es am 30. August für 22 Kinder, die feierlich in unsere Grundschule aufgenommen wurden.

Eine halbe Stunde vor Beginn trafen sich alle Schulanfänger aufgeregt in ihrem Klassenzimmer und stimmten sich zusammen auf die Feier ein. Um 14 Uhr ging es dann endlich los.

Nach dem gemeinsamen Einmarsch in die Turnhalle erwartete die Kinder ein tolles Programm.

Weiterlesen ...

Schulanfangseinladung 2014

Wir laden euch, eure Eltern und Gäste ganz herzlich zur Schulaufnahmefeier am Samstag, dem 30. August 2014, um 14:00 Uhr in die Turnhalle der Grundschule Zschocken ein.

 

Der erste Schultag ist der 1. September 2014.

Vom 1. – 3. September 2014 findet der Unterricht für alle Klassen von 7:30 – 11:05 Uhr statt.

Alle Schüler erhalten ihren neuen Stundenplan, ihre Bücher und Arbeitshefte.
Die Schulbusse fahren weiterhin im Linienverkehr zu den bekannten Abfahrtszeiten.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit allen Schülern, Eltern, dem Förderverein und Freunden unserer Schule.

Das Team der Grundschule Zschocken

Was fangen wir, was fangen wir mit unsrem Müll nur an?
Müll, Müll, Müll, ich habe einen Plan.
(Klaus W.Hoffmann)

Fächerverbindender Unterricht zum Thema Umwelt...unter diesem Motto stand der fächerverbindende Unterricht zum Thema Umwelt an der Grundschule Zschocken. Schon einige Wochen vor Projektstart machten wir uns an die Arbeit und begannen, speziellen Müll zu sammeln.

Vom 26.05.bis 28.05.14 war es schließlich so weit. Alle Kinder arbeiteten in verschiedenen Gruppen, die sie vorher selbst wählen durften. Zur Auswahl standen Müllschmuck, Müllsportgeräte, Müllkostüme, Müllorchester und Müllgebrauchsgegenstände.

Weiterlesen ...

Kindertag 2014Am 2. Juni ging es an der Grundschule Zschocken nicht mit regulärem Unterricht los – nein – alle Kinder begaben sich in die Oelsnitzer Schwimmhalle. Als 7.30 Uhr der Bus kam, waren schon viele Kinder ganz schön aufgeregt.

Weiterlesen ...

Rund um das Baby - mit Kaleb Chemnitz e.V.Warum müssen Babys schreien, wenn sie auf die Welt kommen? Was brauchen sie zum Essen? Wie entwickeln sie sich im Mutterleib?

Dies sind nur einige Fragen, mit denen sich die Kinder unserer vierten Klasse rund ums Thema Geburt und Säuglingspflege gerade im Sachunterricht beschäftigen.

Weiterlesen ...

Erfolg beim Mal- und ZeichenwettbewerbUm es gleich vorwegzunehmen: Jaël, Lin und Lina-Marie, Vertreter der Klasse 1, strahlten über das ganze Gesicht, als sie den Sonderpreis für ihre Klasse in den Händen hielten.

Weiterlesen ...

Die Klasse 4 in DresdenAm 03.04.2014 ist die Klasse 4 der Grundschule Zschocken nach Dresden gefahren.

Wir sind gleich früh morgens aufgebrochen. Als wir angekommen sind, haben wir sofort den Goldenen Reiter besichtigt. Während einer Pause hat uns Aurelia etwas über ihn erzählt. Dann sind wir über die Augustusbrücke zur Semperoper gegangen.

Weiterlesen ...

Hallenmeisterschaft Leichtathletik in KirchbergNicht Hallenmeisterschaft Leichtathletik in Kirchbergnur in Sotschi wurden in den letzten Wochen sportliche Höchstleistungen vollbracht, auch in Kirchberg ging es für einige Schüler der Grundschule Zschocken um Rekorde.

Mit einem energischen „Sport frei!“ begann am Samstag, dem 15. März 2014, die Hallenmeisterschaft in der Leichtathletik in Kirchberg. 

Hallenmeisterschaft Leichtathletik in KirchbergDie sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Zwickau, hat an diesem Tag die Sportlerinnen und Sportler der Grundschulen eingeladen. Auch die GS Zschocken beteiligte sich und schickte ein 7-köpfiges Wettkampfteam: Lina-Marie Vogel (Kl.1), Pauline Brodalla, Luisa Lauer, Evan Leistner (Kl.3), Nina Sonntag, Henry Bahner und Elias Dreher (Kl.4). 

Grundschule Zschocken im FaschingsfieberAm 4. März 2014, dem Faschingstag, fuhren die Kinder unserer Schule nach Chemnitz. Davor feierten wir in der Turnhalle, tanzten, machten eine sehr lange Polonaise und aßen leckere Pfannkuchen.

Dann begann unsere kleine Faschingstour. Wir sahen unser Ziel schon von Weitem: Das Kuddeldaddeldu in Chemnitz. Dort konnten wir uns im Bällebad und an anderen tollen Spielgeräten austoben. Eine Hüpfburg, ein Trampolin, ein Baumhaus, eine Kartbahn, ein Fußballplatz und eine große Rutsche standen uns zur Verfügung. Alle hatten riesigen Spaß und waren am Ende zufrieden und auch wenig kaputt. Nach 2 Stunden war unsere Faschingsüberraschung vorbei und wir machten uns auf den Heimweg.

Wir danken dem Förderverein für die leckeren Pfannkuchen, den Lehrern für diese tolle Überraschung und Herrn Hein für die Fotos.

 

Elias Leistner, Larissa Werning und Manuel Schrickel im Namen aller Kinder der Grundschule Zschocken

Am 04.02.2014 war im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema „Thymian als Gewürz und Heilpflanze“ die Ernährungsberaterin Frau Kunz als Gast in der Klasse 2 der Grundschule Zschocken. Die Kinder erfuhren viel über Gewürzkräuter. Sie stellten eine vegetarische Pizza her und kochten Thymiantee. Es hat allen Kindern viel Spaß gemacht.

Klasse 2 der Grundschule Zschocken

Wir produzierten einen RadiowerbespotAm 8. und 10.1.2014 hatte die Klasse 4 ein Medienprojekt. Dafür besuchte uns Herr Krause mit seinem Team vom SAEK Zwickau. Als erstes haben wir etwas über Werbung gelernt, zum Beispiel wo es überall Werbung gibt, wie Werbung entsteht oder was ein einzelner Werbespot ungefähr kostet. Nach dem theoretischen Teil wurden wir in Kleingruppen aufgeteilt und begannen damit, einen eigenen Radiowerbespot zu produzieren. Zunächst mussten wir uns dazu ein Thema ausdenken und Überlegungen anstellen, wie unser Fantasieprodukt aussehen und was es alles können sollte. Wir produzierten einen RadiowerbespotDann machten wir uns an den Entwurf eines ideenreichen Slogans. Als wir fertig waren, starteten wir mit der Produktion. Dazu mussten wir unseren Text einsprechen, der anschließend von den Mitarbeitern mit einem speziellen Programm geschnitten wurde. Zum Schluss suchten wir uns noch spezielle Effekte, wie Musik oder Geräusche aus, die dann zum Werbespot hinzugefügt wurden. Am Ende entstanden insgesamt sechs tolle Radiowerbungen, z.B. über einen fliegenden Teppich, einen magischen Schokibaum oder eine Zeitmaschine. Wer Lust hat, kann ja selber mal reinhören unter www.saek.de/gs-zschocken-macht-werbung.

Wir bedanken uns für zwei tolle Tage beim SAEK Zwickau!

 

Klasse 4, der Grundschule Zschocken

Nikolaustag 2013 in Chemnitz… hieß es am Nikolaustag für die Kinder der Grundschule Zschocken. Als Überraschung ging es mit dem Bus in die Chemnitzer Eishalle zum Märchen auf dem Eis: Frau Holle.

Warm eingepackt und voller Vorfreude saßen die Kinder auf den Rängen. Die Zeit bis es endlich losging, überbrückte ein großzügiger Weihnachtsmann mit einigen Süßigkeiten. Wenig später konnte dann die liebevolle Inszenierung bestaunt werden. Besonders beeindruckend war für die Kinder, dass im Stück selbst Grundschul- und Kindergartenkinder mitwirkten und wie kleine Profis auf dem Eis herumwirbelten.

Danke an unseren Förderverein und die fleißigen Altpapiersammler. Das war eine tolle Überraschung!